Der Astro-Monat

Wichtige Aspekte zur Astrologie des Mai 2021 in einer YouTube-Session (40 Minuten) mit Annalena Volk – hier klicken

*

Der Mai 2021 in der spirituellen Astrologie: Seine zentralen Themen: Auflösung – Heilung – Seelenintegration

Nach den jeweils klaren Ausrichtungen in den Vormonaten zeigen sich im Mai verschiedene Tendenzen, die recht unterschiedliche Aspekte unserer seelischen Welt umfassen.

Mit den beginnenden Rückläufigkeiten von Pluto, Saturn und Merkur kehren recht früh in diesem Jahr erste Aspekte einer größer werdenden Ruhe und Ruhebedürftigkeit ein, wobei allerdings die Kommunikations- und Lebenslust nur wenig berührt wird. Immer wieder sollten dabei die Aufarbeitung und Heilung von Vergangenem im Mittelpunkt stehen.

Besondere Tage sind der 2. Mai, an dem noch einmal intensiv an die Wichtigkeit der gesellschaftlichen Aufwertung der Natur und des Weiblichen erinnert wird.

Der 3. Mai ist ein klassischer Auflösungstag. Lass geschehen, was geschehen will und lenke nur wenig aus den Verstand heraus.

Das kosmische Programm für die Tage vom 11. bis 13. Mai lautet: Heilung und Seelenintegration.

Dabei ist der 11. Mai ein Neumond-Heilungstag in mehr Lebensfreude und Leichtigkeit hinein.

Sollte es hierbei noch Blockaden geben, zeigt uns dies gleich der nächste Heilungstag, der 12. Mai.

Am 13. Mai richtet sich die Aufmerksam dann auf deine inneren Welten und deine Seele hin aus. Denn diese wollen auf deinem weiteren Weg eine so wesentliche Rolle spielen wie es deine Persönlichkeit erlaubt. Bleibst du zu sehr im Außen, können unschöne Erscheinungen bis hin zur Depression auftreten.

Der 18. Mai ist ein Heilungs- und Neuausrichtungstag für Liebesthemen.

Und am 30. Mai beginnt mit einem rückläufigen Merkur wieder einmal eine dreiwöchige Ruhephase, vor allem in Hinblick auf Entscheidungen und neue Unternehmungen. Vielmehr heißt es dann bis zur Sommersonnwende, Altes aufzuarbeiten und sich ansonsten in Ruhe und Besinnung auf wieder aktivere Tage vorzubereiten, also auch Pläne zu machen.

Am Schütze-Vollmondtag, dem 26. Mai, findet eine totale Mondfinsternis statt, die allerdings von Europa aus nicht zu beobachten ist.

*

Betrachten wir nun die einzelnen Planetenkonstellationen im Mai und ihre Themen:

* 2.5.: Venus (Stier) in Konjunktion mit Lilith

Lilith heißt „die erste Frau Adams“, die mit ihm auf Augenhöhe gleichberechtigt leben wollte. Doch der patriarchale Adam wollte das nicht, und so musste Lilith gehen, um ihren Seelenweg beschreiten zu können. Dafür wurde sie vom Patriarchat dämonisiert. Und mit ihr auch die Verbindung des Menschen zu den Wesenheiten der Natur und zur Großen Mutter Erde.

Wenn Lilith sich mit der Liebesgöttin Venus verbindet, entsteht ein starker Impuls für alle unterdrückten Frauen – und auch für deine verdrängten Seelenanteile – einen Schritt wieder hin zu der verlorenen Gleichberechtigung zu gehen, die in der Geschichte der Menschheit weit länger Bestand hatte als das Patriarchat. Nur so kommst du weiter in deine wahre (Seelen-)Kraft.

* 2.5.: Merkur (Stier) im Trigon zu Pluto (Steinbock)

Eine günstige Verbindung des Verstandesplaneten Merkur mit dem Transformationsplaneten Pluto – am selben Tag wie die gerade erläuterte Konjunktion. Dies bringt uns wieder die anstehende gesellschaftliche Veränderung (Pluto im Steinbock) – insbesondere hin zu einer Aufwertung des Weiblichen und einer intensiveren Naturverbindung (Merkur im Stier) – ins Bewusstsein. Schau, was du persönlich nun dazu beitragen kannst!

* 3.5.: Venus (Stier) im Sextil zu Neptun (Fische) und

* 3.5.: Merkur (Stier) im Quadrat zu Jupiter (Wassermann)

Auch an diesem Tag stehen Venus und Merkur im Mittelpunkt. Die Liebesgöttin wird durch das dynamische Sextil mit dem Auflösungsplaneten Neptun von all dem befreit, was einem ungehinderten Liebesfluss im Weg steht. Das kann bisweilen schmerzhaft sein, da auch illusionäre Annahmen und Selbsttäuschungen nun losgelassen werden wollen. Doch die „neptunische Reinigung“ macht den Weg frei für eine neue, wahrere und tiefere Liebe. Trau dich, alte, enge Vorstellungen in die Auflösung zu geben!

Hüte dich (mit dem Merkur-Jupiter-Quadrat) jedoch davor, dies zu sehr aus dem Verstand heraus zu tun. Jupiter im Wassermann hilft dir vielmehr dabei, ein erweitertes Bewusstsein zu erreichen, das eher „geschehen lässt“ als „geschehen macht“.

* 3.5.: Sonne (Stier) im Quadrat zu Saturn (Wassermann)

Die gerade geschilderte Bewusstseinserweiterung wird dein Verhalten im Alltag und dein Verhältnis zur Welt verändern, wenn der Wächter Saturn dies erlaubt. Wende dazu die beim 2. und 3.5. geschilderten Hinweise auf dein Leben an. Dann geschieht das, was ansteht „wie von selbst“, d.h. aus deinem Höheren Selbst heraus.

* 4.5., 4:48 Uhr: Merkur geht in die Zwillinge (bis 11.7.)

Damit stehen Kommunikation und Leichtigkeit noch höher im Kurs als mit Merkur im Stier, wo der Götterbote sich in den Dienst der Naturkommunikation stellte und das Denken auf die Natur und auf den körperlichen Genuss hin ausgerichtet war. Da Merkur noch in den Zwillingen am 30.5. rückläufig wird, dehnt sich sein Aufenthalt in diesem Zeichen von den üblichen drei bis vier Wochen auf über zwei Monate aus. Es wird in dieser Zeit viel kommuniziert und auch wieder gereist werden wollen.

* 6.5.: Venus (Stier) im Trigon zu Pluto (Steinbock)

Noch einmal bringt der Liebesplanet das schon am 2.5. von Merkur ins Bewusstsein gebrachte Thema auf die Tagesordnung. Wie könnten Partnerschaft und Liebe im Rahmen der stattfindenden gesellschaftlichen Veränderungen für dich persönlich aussehen? Wenn du das Gefühl hast, in deiner Beziehung stockt es, und du möchtest die Energien wieder ins Fließen bringen, dann nutze diesen Tag, um neue Wege im Zusammensein zu erkunden – und am besten gleich auszuprobieren!

* 8.5.: Venus (Stier) im Quadrat zu Jupiter (Wassermann)

Bevor Venus, oft „der Planet des kleinen Glücks“ genannt, den Stier verlässt, verbindet sie sich wieder einmal mit Jupiter, dem „Planeten des großen Glücks“. Allerdings kommen wir nicht von selbst in den Genuss dieses Glücks. Das Quadrat möchte wieder etwas von dir: Glück beruht im Wassermann immer auf der Bereitschaft, dich weiterzuentwickeln. Schau doch heute besonders, was auf dieser Welt du noch mit deiner Liebe – oder auch nur mit deiner wohlwollenden Sympathie – beglücken könntest. Dieses Glück wird sicherlich in einer für dich förderlichen Form zu dir zurückkehren.

* 9.5., 4:00 Uhr: Venus geht in die Zwillinge (bis 2.6.)

Merkur ging ihr am 4.5. voraus. Nun möchte auch die Liebesgöttin – ohne die gesellschaftliche Thematik und Problematik im Hintergrund – ein paar Wochen lang schlicht und einfach das Leben genießen. Sie möchte lieben, feiern und sich an der Schönheit der Welt erfreuen. Die frühlingshafte Zeit ist sehr günstig dafür. Und Probleme können ein anderes Mal gelöst werden.

Der 11.5. bietet eine besondere Gelegenheit für eine Heilung in ein leichteres und freudvolleres Leben hinein, stellt also einen klassischen „Heilungstag“ dar:

* 11.5.: Merkur (Zwillinge) im Sextil zu Chiron (Widder)

Sollte es dir noch nicht gelingen, unbeschwert und so frei wie möglich Leichtigkeit und Freude zu leben, dann kann dir heute der Heiler Chiron im günstigen Sextil Impulse dafür liefern, wie auch du den Weg dorthin finden kannst. Er zeigt dir gegebenenfalls, was bei dir noch blockiert ist und wie du diese Blockaden auflösen kannst. Gespräche mit „Fachleuten“ zur Lösung energetischer Blockaden sind heute besonders hilfreich.

* 11.5.: Merkur (Zwillinge) in Konjunktion mit dem Aufsteigenden Mondknoten

Der Aufsteigende Mondknoten weist auf die Ziele hin, die anstehen. Aktuell sind dies die zwillingshafte Unbeschwertheit und unbändige Lebensfreude. Durch die Konjunktion mit dem Verstandesplaneten Merkur können wir leichter als sonst begreifen, wie wir diese Ziele erreichen können. Auch sind tiefere Einsichten in unsere ur-eigenen karmischen Themen und Lebensaufgaben leichter möglich als sonst. Entsprechende „Sitzungen“ oder Besprechungen sind nun sehr effektiv – insbesondere auch durch die oben beschriebene günstige Verbindung zu Chiron.

* 11.5., 20:59 Uhr: Neumond im Stier

Nun energetisiert auch der Neumond im Stier die Themen Natur, Körper, Lebensfreude und Genuss. Die zeitgleich bei Sonne und Mond stehende Lilith weist wieder darauf hin, dass die Natur unser Garant ist auch für unsere körperlichen Freuden. Wie können wir in einer verschmutzten, denaturierten Welt glücklich sein?! Auch in diesem ökologischen Zusammenhang lässt uns die günstige Verbindung dieses Neumonds zu Neptun unsere diesbezüglichen Seelenwünsche erkennen – und dass Letztere bisweilen anders (naturbezogener?) sind als das, was unser Verstand oft so möchte.

Ein emotionaler Tag, der uns weitere Heilungsthemen aufzeigt, ist der 12. Mai:

* 12.5.: Mars (Krebs) im Quadrat zu Chiron (Widder) und

* 12.5.: Mars (Krebs) im Sextil zu Uranus (Stier)

Ist das, was du gerade willst in deinem Leben und das, was du anstrebst, heilsam für dich? Was fühlt sich wirklich heilsam an in deinem Leben? Wo kannst du Impulse dazu erhalten, wie eine ggf. noch nötige emotionale Heilung aussehen könnte?

Mit diesen Fragen kannst du dein Bewusstsein daraufhin ausrichten, Antworten zu erhalten, gerade wenn deine emotionalen Verwundungen an diesem Tag mehr als sonst sichtbar werden.

* 12.5.: Merkur (Zwillinge) im Trigon zu Saturn (Wassermann)

Zugleich – nach kosmischer Absprache gewissermaßen – zeigt dir der Wächterplanet Saturn das auf, was in deinem Verstand einen freudvolleren Leben im Wege steht. Alte, dich begrenzende Konzepte, Überzeugungen, die dich von deinem Seelenweg abhalten und sonstige Denkblockaden werden nun ins Bewusstsein gebracht.

Stelle dich den ggf. in dir noch vorhandenen seelischen Schmerzen! Dann wird Saturn dir neue Räume zu größerer Harmonie eröffnen.

Noch einmal treten Lilith und Neptun in eine enge Verbindung, nun nicht – wie am 2. und 3. Mai – mit Venus, sondern mit der Sonne. Damit geht es in außerordentlicher Weise um deine Seele:

* 13.5.: Sonne (Stier) in Konjunktion mit Lilith und

* 13.5.: Sonne (Stier) im Sextil zu Neptun (Fische) und

* 13.5.: Neptun (Fische) im Sextil zu Lilith (Stier)

Nun werden nicht nur deine Liebesfähigkeit und deine Beziehungen mit der Energie der Auflösung verbunden, wenn etwas in deinem Leben nicht (mehr) stimmig ist, sondern deine gesamte Ausstrahlung sowie dein Alltagsverhalten. Irgendetwas lässt dich nicht mehr so weitermachen wie bisher, wenn dein Leben nicht – zumindest teilweise – deinem Seelenweg entspricht. Wiederum mahnt Lilith, dazu das Weibliche und Seelische auf dem ihnen gebührenden Rang zu heben. Ansonsten kommt die vernebelnde Wirkung des Neptun zum Tragen, und du wirst nicht nur eine Chance für mehr Klarheit über deinen Lebensweg verpassen, sondern auch etwas von deiner lichten Ausstrahlung einbüßen.

* 14.5., 0:35 Uhr: Jupiter geht in die Fische (bis 28.7.)

Jupiter war früher – bis zur Entdeckung des Neptun – auch der Herrscher der Fische. Der Erweiterungsplanet fühlt sich in diesem Zeichen besonders wohl, da die großen Wasser der Fische ihm helfen, sein Ziel der Erweiterung und des Glücks zu erreichen, indem die Fische nämlich all die Verkrustungen und emotionalen Traumata auflösen, die deinem Glück im Wege stehen. Insofern sind Zeiten mit Jupiter in den Fischen stets von besonderer Bedeutung für die Erlangung eines glücklichen Lebens.

Zunächst steht der Riesenplanet nur zweieinhalb Monate in den Fischen, ab dem 29. Dezember dann aber noch einmal für mehrere Monate.

* 17.5.: Sonne (Stier) im Trigon zu Pluto (Steinbock)

Solltest du dich nicht mal von alten Dingen trennen? Mehr von dem zeigen, wer du in der letzten Zeit geworden bist? Neue Aspekte deiner Persönlichkeit entdecken und leben? Dir überlegen, wie du dein Leben freud- und genussvoller gestalten kannst? Bei all dem hilft dir der Transformationsplanet Pluto nun in angenehmer Weise.

Da dies auch für die Gesellschaft gilt, hoffen wir, dass dort etwas Schönes und Angenehmes zum Vorschein kommt und keine Schattenaspekte mehr dominieren wie verdeckte oder offene Machtansprüche. Nun, das Trigon würde es uns zumindest leicht machen, diese zu erkennen.

* 18.5.: Venus (Zwillinge) im Sextil zu Chiron (Widder) und

* 18.5.: Venus (Zwillinge) in Konjunktion mit dem Aufsteigenden Mondknoten

Merkur hatte diese Konstellationen am 11.5., Venus nun am 18.5. Somit kannst du jetzt recht gut erkennen, was bei dir in Zusammenhang mit deiner bestehenden oder auch ersehnten Partnerschaft noch blockiert oder traumatisiert ist und geheilt werden will. Der Aufsteigende Mondkoten unterstützt dich dabei, nun auch in der Liebe dein Potenzial für Freude und Leichtigkeit zu entdecken und sichtbar werden zu lassen. Solltest du Hinweise darauf haben, dass alte karmische Aspekte (aus früheren Leben?) dein Liebesglück immer noch beeinflussen, dann wäre heute ein idealer Tag, um dies zu klären (z.B. mit einer Rückführung).

* 20.5.: Venus (Zwillinge) im Trigon zu Saturn (Wassermann)

Hast du die Chancen des 18.5. genutzt oder ist karmisch gesehen mit dem Thema Liebe bei dir eh alles geklärt, dann sollte der „Prüfer“ Saturn dir nun sein Ok geben, infolgedessen sich neue Türen für dich öffnen dürfen. Eine wichtige Voraussetzung dafür ist natürlich, dass du die neuen Möglichkeiten, die Saturn dir bringt, erkennen und annehmen kannst. Mit Saturn im Wassermann ist dafür ein wenig „spirituelle Bildung“ sicherlich förderlich.

* 20.5., 21:36 Uhr: Sonne geht in die Zwillinge (bis 21.6.)

Mit diesem letzten Frühlings-Tierkreiszeichen beginnt der Frühsommer mit seiner unbeschwerten Leichtigkeit. Die Tage werden immer noch länger, die Temperaturen steigen, die ersten Früchte reifen und genauso erscheint nun das Leben. Kommunikation, Austausch und Lebensfreude stehen im Mittelpunkt dieser vier Wochen mit der Sonne in den Zwillingen.

* 21.5.: Sonne (Zwillinge) im Quadrat zu Jupiter (Fische)

Dieses Quadrat mahnt gleich zu Beginn der Zwillings-Zeit, dass im aktuellen Jahr dazu deine Seele eingeladen werden sollte. Sonst gäbe es da immer ein Gefühl von „da fehlt doch etwas …“. Innere Unruhe, eine Empfindung von „eigentlich sollte ich nun doch glücklich sein, aber …“ und Ähnliches fordern dich geradezu dazu auf, auf die Suche nach deiner Seele zu gehen und deine Kommunikation mit ihr zu verbessern.

* 23.5.: Merkur (Zwillinge) im Quadrat zu Neptun (Fische)

Auch dem Verstand wird die Notwendigkeit einer Seelen-Beteiligung nun mehr und mehr bewusst. Der mystische Neptun steht stark in seinem Zeichen, den Fischen und im Quadrat zum Kommunikations-, Gedanken- und Verstandes-Planeten Merkur. Somit kann der Verstand gar nicht anders, als der Seele einen Platz in seinem Weltsystem zu geben – oder diffus zu leiden. Ohne Seelenkontakt können Verstimmungen bis hin zur Depression auftreten, da die Energie für das Leben von Neptun nicht frei gegeben wird.

* 23.5., 11:19 Uhr: Saturn (Wassermann) wird rückläufig (bis 11.10.)

Mit der Rückläufigkeit des Wächterplaneten beginnt eine Zeit der Rückschau, der Aufarbeitung, aber auch einer verstärkten Neigung, in der Vergangenheit stecken zu bleiben. Damit das nicht zu extrem wird, solltest du dir immer wieder verdeutlichen, dass die Vergangenheit nur das Fundament darstellen sollte für eine glücklichere Zukunft. Schau nach vorn auf der Basis deiner früheren Erfahrungen!

* 26.5., 13:13 Uhr: Vollmond im Schützen (Totale Mondfinsternis)

Mit dem Schütze-Vollmond fällt es leicht, über Gott und die Welt zu philosophieren, miteinander lebhaft zu kommunizieren, und auch die Entdeckungsfreude unbekannter Orte steigt stark an.

Doch die Mondfinsternis bringt die dunkle Seite des Schützen ins Spiel: Besserwisserei, die Ablehnung anderer Meinungen, Missionierungsdrang. Gefragt sind somit Eigenschaften wie Toleranz, eine betonte Sachlichkeit und ein gewisses diplomatisches Geschick. Werden diese an diesem Vollmontag nicht gezeigt, kann es zu unangenehmen Streitereien oder sogar dauerhaften Zerwürfnissen kommen.

* 27.5.: Venus (Zwillinge) im Quadrat zu Neptun (Fische)

Diese Begegnung mahnt die kommunikationsfreudige und bisweilen etwas oberflächliche Zwillings-Venus zu Tiefe und Seelenverbundenheit, ansonsten können sich Beziehungen und Liebesverhältnisse schnell als illusionär herausstellen Auf seine „innere Stimme“ gehört zu haben wird sich als weise herausstellen. Ist die Seele mit deinem gewählten „Gegenüber“ jedoch einverstanden, können völlig neue intensive Erlebnisse von Verbundenheit und sogar Verschmelzung auftreten.

* 29.5.: Merkur (Zwillinge) in Konjunktion mit Venus

Diese Planetenbegegnung fand vor einem Monat schon einmal statt, damals im Zeichen des Stieres. Merkur in seinem Zeichen, den Zwillingen, seigert nun noch die Kommunikationsfreude und den Austausch. Venus spricht jetzt gerne über Liebes- und Beziehungsthemen. Da Neptun immer noch mit im Spiel ist, wenn auch abgeschwächt, sollte weiterhin auf seelische Tiefe geachtet werden, um Enttäuschungen zu vermeiden.  

Es ist auch eine gute Zeit für künstlerischen Ausdruck und für Erlebnisse mit allen Formen darstellender Kunst. Aufführungen, Feste, Theater, all das wird unsere Seele zu dieser Zeit suchen – vor allem, wenn es mit dem Thema Liebe zu tun hat.

* 30.5., 0:33 Uhr: Merkur (Zwillinge) wird rückläufig (bis 23.6., 0:00 Uhr)

Mit den folgenden gut drei Wochen mit rückläufigem Merkur beginnt astrologisch gesehen – schon sehr bald im Jahr – eine (Früh-)Sommerpause. Wieder ist es Zeit dich in eine angenehme Umgebung zurückzuziehen, keine großen Entscheidungen mehr zu treffen und in vielem etwas langsamer zu tun. Da Merkur sich die gesamte Zeit seiner Rückläufigkeit über in den Zwillingen aufhält, wird es immer noch genügend Gelegenheiten zur Kommunikation geben.

Vielleicht wäre es passend für dich, wieder mal ein wenig aufzuschreiben, vielleicht ein Tagebuch zu führen oder einfach die letzten Monate noch einmal Revue passieren zu lassen, um daraus zu lernen?

* 31.5.: Mars (Krebs) im Trigon zu Neptun (Fische)

Der emotionale Mars in einem günstigen Aspekt mit dem tiefgründigen, seelenverbundenen Neptun: Wasser soweit das Auge reicht. Der Wille gibt sein Regiment an die emotionalen Räume in dir ab. Mit dem günstigen Neptun kann es gut passen, diese weiter zu erkunden und dabei zu entdecken, wie wichtig diese für deine Lebenszufriedenheit, für Glück und Heilung sind.

Auch ein guter Tag um – über CD oder YouTube – eine geführte Meditation in deine inneren Räume zu unternehmen. Vermutlich wirst du Sehnsüchte und tiefe Wünsche entdecken, die dir vorher nicht bewusst waren oder lange schon verdrängt in dir ruhen.

*

Zunächst stehen im Mai also Genuss und Heilung im Mittelpunkt, dann kommt mehr und mehr die Kommunikation ins Spiel. Diese wird im Laufe des Monats zunehmend emotional, wendet sich dann nach innen und macht deine inneren Räume sowie deine Seele zum großen Thema. Immer auch geht es dabei um die Liebe – in der persönlichen Form mit Venus, aber auch in ihrer mystischen, seelischen Form mit Neptun.

Viel Freude beim Durchleben der unterschiedlichen Aspekte dieses Monats – und beim Nutzen der himmlischen Angebote für Lebensfreude, Liebe in ihren diversen Spielarten und für mehr Glück!

* * *   * * *